BAU VON LAGERHALLEN AUS SANDWICHPANEELEN

MEGASTROY verwirklicht den Bau unterschiedlichster Gebäude und Räumlichkeiten. Das Unternehmen ist seit 12 Jahren auf dem Markt tätig. Innerhalb dieser Jahre wurde eine große Anzahl von Projekten realisiert. Das Unternehmen entwickelt sich weiter und setzt modernste Technologien bei der Errichtung von neuen Häusern und Bauwerken ein.

Bei der Errichtung von Lagerhäusern werden sowohl Stahlgerüste als auch monolithische Betonplatten eingesetzt. Zurzeit ist der Bau von Lagerhäusern und Lagerräumen mit Wänden aus Sandwichpaneelen weit verbreitet.

Beispiel eines typischen Lagergebäudes aus Sandwichpaneelen

Lagergebäude aus einer Stahlkonstruktion, mit Sandwichpaneelen als Wandelemente. Die Stärke eines Sandwichpaneels beträgt 12 cm. Innen und außen schützt der Wärmedämmstoff die verzinkten Stahlbleche mit Polymerbeschichtung. Als Wärmedämmstoff wird Mineralwolle auf Basaltbasis eingesetzt.

Maximale Wärmedämmung

Zur Gewährleistung einer maximalen Wärmedämmung müssen Gebäude nicht unbedingt mit dicken Wänden aus festen und schweren Baustoffen gebaut werden. Moderne Technologien erlauben in Lagerhäusern eine beachtliche Wärmedämmung, unter Einsatz einer relativ geringen Baustoffdicke zu gewährleisten. Das Wärmedämmungsniveau eines 120 mm starken Sandwichpaneels ist mit einer 68 cm starken Wand aus Baustein vergleichbar. Wie bekannt, geht die meiste Wärme durch Türe und Fenster verloren. Nun ist dies kein Problem mehr. Der Einsatz von Blöcken aus PVC-Profilen und Mehrfachverglasung erlauben den Wärmeverlust zu minimieren.

Brandschutz

Lagergebäude sollen hohen Brandschutzanforderungen entsprechen. Es können dort nicht nur nichtentflammbare sondern auch leichtentflammabe Stoffe gelagert werden. Lagergebäude aus Sandwichpaneelen besitzen diese Eigenschaften. Das Paneel besteht aus einem besonderen feuerbeständigen Dämmstoff aus Mineralwolle. Dieser Baustoff entspricht den Brandschutzanforderungen und kann ohne Bedenken beim Bau von Lagergebäuden von beliebiger Komplexität eingesetzt werden. Türen werden aus einem besonderen feuerbeständigen Material hergestellt.

Das Ergebnis Dank Einsatz von Sandwichpaneelen

Der Einsatz von Sandwichpaneelen bei der Errichtung von Gebäuden und Bauwerken erlaubt sehr gute Ergebnisse zu erzielen. Im Endergebnis erhalten Sie:

  • einen feuerbeständigen und wasserdichten Wandbaustoff;
  • hohen Wärme- und Lärmschutz;
  • korrosionsbeständige Paneele (entsprechen den Brandschutzanforderungen);
  • Reduzierung von Heizkosten, da Sandwichpaneele ausgezeichnete Wärmedämmeigenschaften besitzen
  • kurze Baufristen.

Klassische Fehler der Montagearbeiter

Bei der Montage von Sandwichpaneelen können Laien eine große Menge von Fehlern unterlaufen. Zu den häufigsten Fehlern der Montagearbeiter gehören:

  • zu große Stoßverbindung – über 3 mm;
  • Vorhandensein von Kältebrücken;
  • zu wenig Montageschaum;
  • Haltevorrichtungen und Befestigungen ohne Dämmstoffe;
  • Berechnung der Befestigungspunkte ohne Berücksichtigung von Windlasten;
  • keine Ventile für Druckausgleich in Tiefkühlräumen;
  • die Thermodämmung wird nicht mit Hilfe eines Thermowandlers geprüft.

Die Experten des Unternehmens MEGASTROY sind erfahrene Profis: sie lassen keine Fehler bei der Montage zu.

Vorteile der Sandwichpaneele

Sandwichpaneele unterscheiden sich von konkurrierenden Baumaterialien hauptsächlich durch einzigartige Gebrauchseigenschaften. So sind die Sandwichpaneele widerstandsfähiger als die typischen Baustoffe und haben ein deutlich gerigeres Gewicht. Diese Eigenschaft erlaubt es, Transportzeiten zu reduzieren und solche Paneele im Wohn- und Industriebau einzusetzen.